Diese Seite befindet sich noch im Aufbau

Sonntag, 11. Dezember 2016

Anleitung für eine L E D-Karte

So,
wie versprochen kommt heute meine erste Anleitung...
Solltet ihr trotzdem Fragen haben, zögert nicht mich anzuschreiben ;)

was man benötigt:
  • Farbkarton (Cardstock, Motivaufleger, Stanzteile)
  • selbstklebende Kupferfolie (alternativ Silberleitlack oder Alufolie+ Kleber)
  • LEDs in gewünschter Anzahl und Farbe
  • Knopfzellenbatterie (3 Volt)
  • Dimensionals
  • Kleber
  • Nadel, Stift, Schere
  • evtl. zusätzlich Klebefilm
wie beginne ich:


  1. Cardstock und Motivaufleger „gestalten“, aber noch nicht alles festkleben ;)                         wie in meinem Beispiel Stanzteile auf gewünschter Stelle am Motivaufleger auflegen und die Stellen an denen die LEDs später leuchten sollen mit einer spitzen Nadel „anpieksen“, so dass man die Stellen auf dem Aufleger miteinander verbinden und ausschneiden kann (sonst sieht man die LEDs später nicht leuchten!)  
          
  2. Den Motivaufleger auf den Cardstock korrekt auflegen und die Stellen für die LEDs darauf mit einem Stift übertragen
  3. Um die Stellen der LEDs jetzt einen Schaltkreislauf aufmalen
BEACHTET dabei den Pluspol der Batterie (= flache Seite und mit + markiert) dieser zeigt „nach oben“ zum Motivaufleger, daher an der Stelle der Batterie eine „Klappe“ anbringen Nun den aufgemalten Schaltkreislauf mit Plus und Minus beschriften (sicherheitshalber)  und die Kupferfolie auf die Skizze kleben
    


ACHTUNG!!
Plus und Minus dürfen sich NICHT berühren, sollten aber wegen der geringen Größe der LEDs nicht zu weit auseinander geklebt werden!
Vorsicht auch bei der notwendigen Klappe für die Batterie, dass die Folie nicht reißt!
An den Stellen für die Batterie etwas mehr Folie anbringen

Jetzt geht’s an die LEDs:

  • Auch die LEDs haben einen Plus- und Minuspol, am Minuspol ist eine kleine Einkerbung
  • Immer erst eine LED richtig auflegen und mit der Batterie ausprobieren, ob sie geht, wenn das         der Fall ist, dann festkleben und ggf mit Klebefilm fixieren.
  • Dann die nächste LED usw. bis alle angebracht wurden
  • Wenn alles funktioniert kann die Batterie an der Minusseite vorsichtig festgeklebt werden                 (möglichst am Rand)  
  • Wieder ausprobieren, ob alles funktioniert  
      
  • Motivaufleger mit Dimensionals auf dem Cardstock fest kleben
  • An der Stelle, an der die Batterie sitzt, kann nun der „Lichtschalter“ , in meinem Beispiel in Form       einer Elfe, ebenfalls mit einem Dimensional auf der „Klappe“ aufgeklebt werden.   
      
        


  • FERTIG !!

    Jetzt wünsche ich viel Spaß beim Nachbasteln :D
    Eure Bianca

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen